Pompeji

Drucken

Pompeji fand das Licht nur 1700 Jahren nach dem katastrophalen Vulkanausbruch des Vesuvs, und zeugt heute noch den Ruhm und den Wohlstand, den die Stadt während dem Römischen Reich in den Jahren 80 v. Chr. umgab.
Die Zerstörung verwirklichte sich im Jahre 79 v. Chr. in Folge des weltbekannten Ausbruchs, der die Stadt mit Asche und Lava überschüttet hat.

Die eindrucksvollsten Orte in der Ausgrabungsstätte sind sicherlich das zentrale Stadtforum, die Tempeln von Jupiter und Apollon und die Basilica, das wichtigste öffentliche Gebäude, Hauptsitz des Gerichts und städtisches Wirtschaftszentrum.
Dem Forum gegenüber befinden sich zudem noch der  Tempel des Vespasians, der kaiserlichen Verehrung gewidmet und die  Kornspeicher , wo das Getreide für den Verkauf gesammelt wurde.


Klicken Sie hier, um die Karte vergrößern

Andere Ausflüge